de
Select language
The Celebration of the 150th anniversary of the Firefighting in Slovenia and the 70th anniversary of the Firefighting Association of Slovenia. Photo: Tore Eriksson
22 Sep 2019

Slowenien feiert sein 150-jähriges Bestehen der Brandbekämpfung

de
Select language

Am Sonntag, den 8. September 2019, fand in der Stadt Metlika, der Wiege der slowenischen Feuerwehr, ein großer Festakt anlässlich wichtiger Feuerwehrjubiläen statt - dem 150-jährigen Bestehen der organisierten Feuerwehr in Slowenien und dem 70-jährigen Bestehen des slowenischen Feuerwehrverbandes.

Titelbild: Die Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr in Slowenien und zum 70-jährigen Bestehen des slowenischen Feuerwehrverbandes. Foto: Tore Eriksson

Um 10 Uhr fand im Kulturzentrum Metlika eine feierliche Akademie zum 70-jährigen Bestehen des slowenischen Feuerwehrverbandes statt. Neben der Führung des slowenischen Feuerwehrverbandes mit Präsident Jan Cerkevnik und Kommandantin Francie Petko an der Spitze, den Mitgliedern des Vorstandes, des Kommandos, des Schiedsgerichts und des Berufsdienstes des Dachverbandes, den Preisträgern Matevž Hacet und der Führung der örtlichen Feuerwehren waren auch viele hochrangige Gäste anwesend.

Zu letzteren gehörten Minister Karl Erjavec - der Verteidigungsminister war auch der Hauptredner der Akademie -, Darko But, Generaldirektor der Verwaltung der Republik Slowenien für Schutz und Rettung, CTIF-PräsidentTore Eriksson und Milan Dubravac, Vizepräsident des CTIF.

Slovenian defense Minister Karl Erjavec

Verteidigungsminister Karl Erjavec hielt nach der Ansprache von Bürgermeister Darko Zevnik und Präsident Janko Cerkevnik eine Grundsatzrede in der Akademie, in der er die Arbeit des slowenischen Feuerwehrverbandes und die wichtigsten Ereignisse im Zusammenhang mit der Arbeit der Feuerwehrleute in den letzten zehn Jahren zusammenfasste.

Bericht, Fotos und Video von Tore Eriksson, CTIF-Präsident seit 2012